Impressum, Datenschutz Copyright © 2003-10 Pferdezahnpflege Nord - Letzte Änderung: 11.05.2018 

Startseite

Über uns

Kontakt

Terminanfrage

www.pferdezahnpflege-nord.de

Sabine Dünnwald

Mein Name ist Sabine Dünnwald und ich lebe mit meinen Kindern in dem norddeutschen Dorf Quelkhorn.

Laura, Sabine, Sahra, Destiny, Momo

Seit meiner Kindheit hatte ich eigene Pferde. Später kaufte ich die Thüringer Warmblutstute "Sahra". Anfangs war sie furchtbar mager und schlecht bemuskelt (siehe Fotos). Natürlich denkt man erst einmal an Mangelernährung, Würmer o.ä. Trotz hochwertigster und reichlichster Fütterung, blieb ihr Futterzustand unverändert. Also kam der Gedanke auf, dass es an den Zähnen liegen könnte.

Nachdem der gerufene Zahnpfleger (endlich) kam, raspelte er ihr, frei in der Box und ohne Halfter, die Backenzähne. Wider erwarten spielte mein Pferd auch mit! Es ging ganz schnell und das sogar ohne jegliche Sedierung. Aber leider auch ohne irgendeine positive Auswirkung auf ihren Fütterungszustand. Scheinbar war Sahra doch "nur" ein schwerfuttriges Pferd und die Zähne waren offenbar nicht die Ursache.

Durch Zufall erfuhr ich dann, daß der kanadische Pferdezahnspezialist Louis Pequin in den benachbarten Reitstall kommen sollte. Nun denn, ein neuer Versuch! Louis kürzte bei Sahra die Schneidezähne und hatte ansonsten viel Mühe, ihr Gebiß wieder in Balance zu bringen. Eine Sedierung war nötig und es würde auch eine zweite Behandlung notwendig sein, um alle Probleme, die sich über die vielen Jahre angesammelt hatten, zu beseitigen. Aber nach gut zwei Monaten, verwandelte sie sich in ein schönes, rundes Pferd und das, obwohl noch nicht alle Probleme in Sahras Maul behoben waren. Nebenbei war sie auch unterm Sattel nicht wieder zu erkennen. Sie ließ sich nun zu allen Seiten problemlos biegen, war durchlässig und das Kopfschlagen und gegen den Zügel wehren gehörten der Vergangenheit an.

Sahra vorher ...
 
Sahra
Sahra
 
... und nachher

Als ich von Louis erfuhr, das er selbst auch Pferdedentisten ausbildet, war ich sofort begeistert. Nach genauer Prüfung der Ausbildungsmöglichkeiten, entschied ich mich für die bei Louis Pequin in Kanada, eine der drei weltweit führenden Pferdedentisten-Schulen. Dort lernten wir erst die Theorie und dann an seinen Pferden die Grundzüge des Raspelns und die verschiedenen Probleme, die auftreten können. Später behandelten wir unter Louis Anleitung noch viele andere Pferde in Kanada und später auch in Deutschland.

Leider mußten Klaus, den ich in Kanada kennenlernte, und ich feststellen, daß es noch viele "Sahras" gibt und viele Pferde, die über Jahre oft unbemerkt ihr Leid ertragen, bis vielleicht jemand auf die Idee kommt, daß es an den Zähnen liegen könnte.

Klaus Meyer

Mein Name ist Klaus Meyer, ich bin 1960 geboren, verheiratet und habe zwei Kinder. Ich bin Inhaber des Kutschenbetriebes und der "Reit- und Fahrschule FN Klaus Meyer" in Schneverdingen/Zahrensen. Zur Zeit stehen etwa 75 Pferde verschiedenster Rassen und Größen in meinen Ställen.

Roemerwagen
 
Römerwagen mit Quadriga-Anspannung

Schon seit früher Kindheit galt meine Liebe und Leidenschaft den Vierbeinern. Durch langjährige Erfahrung und meine Arbeit als Fahrlehrer FN und Trainer A lernte ich, was für Pferde gut und richtig ist und konnte das auch in meinem Betrieb umsetzen (artgerechte Haltung, gute Ausbildung usw.). Leider musste ich bei der Ausbildung der Pferde und dem Fahren immer wieder feststellen, dass viele Pferde Probleme mit den Zähnen haben. Nur ein gesundes Tier, das keine Schmerzen hat, lässt sich auch gut ausbilden.

Klaus

Bei der Suche nach Abhilfe dieser Probleme kam mir der Zufall zu Hilfe. Auf einem Seminar für Pferdephysiotherapie, das auf meinem Hof stattfand, lernte ich Louis Pequin kennen, einen der drei weltweit führenden Pferdedentisten. Er erklärte mir, dass eine konsequente Zahnpflege bei jedem Pferd nötig ist und sich dadurch oftmals erstaunliche Veränderungen in der Leinenführigkeit und Rittigkeit ergeben. Sein Wissen und seine Erfahrung überzeugten mich schnell und so flog ich in seine Heimat Kanada und ließ mich von ihm zum Pferdezahnpfleger ausbilden.

Modell Pferdeschaedel
Foto © 2003 Peter Prohn
Modell eines Pferdeschädels

Nach meiner Rückkehr aus Kanada führte ich bereits viele Zahnbehandlungen bei meinen Pferden und bei Pferden privater Halter und Reitställen in näherer und weiterer Umgebung mit großem Erfolg durch.

Wenn auch Sie fachkundige Hilfe für Ihre Pferde benötigen, rufen Sie uns einfach an !



Nach oben ...